Drucken

Riedicher Fasnächtler um Vögtin Nicole Seeberger zogen Bilanz / Wagen und "Ange-Wiiber"

  

Führungs-Trio der Bergvogtei Riedichen (von links): Branca Berger, Patrick Baumgartner und Vögtin Nicole Seeberger. Foto: Paul Berger

 

ZELL-RIEDCHICHEN (pbe). Das Kompliment von Zeremonienmeister Christoph Rudiger hörte man gerne in Riedichen: "Ihr stellet immer öbbis Rechtes uff d’ Bei", bescheinigte der FGZ-Vertreter den engagierten Fasnächtlern um Vögtin Nicole Seeberger.

Die Riedicher nehmen mit ihrer originellen Maskengruppe "Ange-Wiiber" und eigenem Wagen an den Zeller Umzügen teil (dieses Jahr 8. Platz). Und auch bei den Kappenabenden stellt die junge Truppe immer wieder ihr fasnächtliches Talent unter Beweis. An die Aktivitäten im zurückliegenden Jahr erinnerte Schriftführerin Elke Kuttruff. "S’beschdi Fescht", so Kassenverwalter Klaus Gersbacher, "war’s Schiibefüür am Kreuzbühl". Auch Besuche von Veranstaltungen bei benachbarten und befreundeten Vereinen standen auf dem Programm, wie etwa die Teilnahme an der Buurefasnacht Hasel. Aktiv zeigte sich die junge Mannschaft beim "Walking-Treff" des Zeller Skiclubs. Motto:"Sport,Kunst und Genuss". Aufmunternde Worte gab’s von Ortsvorsteherin Christa Rätzer: "Seid stolz auf eure Leistungen".

 

Quelle: Badische Zeitung